Ein Informationsabend zum Thema Trauma & Psyche und den Angeboten der Praxis Perspektivwandel

Traumatische Erfahrungen verwunden die Seele, indem sie unser Selbst- und Weltbild erschüttern und beides unter ungünstigen Umständen auch längerfristig fundamental in Frage stellen. Aus einer derartigen anhaltenden Erschütterung können sich einzelne oder auch eine Vielzahl von Folgen ergeben. Diese Folgen wiederum können zu Beeinträchtigungen in der Lebensqualität, Einschränkungen in verschiedenen Lebensbereichen sowie zu psychischen und psychosomatischen Erkrankungen führen.

In dieser Informationsveranstaltung biete ich Ihnen eine Einführung in das Thema Trauma und Psyche sowie einen Überblick über die Angebote in der Praxis Perspektivwandel an.

Es geht um folgende Fragen: Was ist ein Trauma? Weshalb und auf welche Weise reagieren Menschen unterschiedlich auf traumatische Erfahrungen? Welche Auswirkungen können Traumatisierungen auf das weitere Leben haben? Was ist hilfreich bei der Bewältigung traumatischer Lebenserfahrungen? Wie läuft eine Traumatherapie ab?

Meiner Arbeit liegt ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheit, Krisen und Erkrankungen zugrunde. Ich nutze daher verschiedene Methoden: z.B. aus der achtsamkeitsbasierten Psychotherapie, der kognitiven Verhaltenstherapie und der systemischen Therapie sowie spezielle Verfahren der Traumatherapie inkl. Methoden der sogenannten schonenden oder sanften Traumatherapie. Dabei verbinde ich Psychotherapie bewusst mit Körperarbeit und Energetik.

Die Praxis Perspektivwandel bietet einen geschützten Raum für Traumatherapie und Unterstützung in akuten psychischen Krisen nur für Frauen. Der Info-Abend richtet sich jedoch erweitert an Betroffene, Angehörige und interessierte Frauen und Männer. Der Eintritt ist frei.

Bitte beachten Sie: Der Vortragsraum im Seminarzentrum Lichtinsel dient zu anderen Zeiten u.a. auch als Yoga-Raum und darf daher nur ohne Schuhe betreten werden. Es stehen Filzschuhe vor Ort bereit, aber Sie können sich auch gerne ein paar dicke Socken o.Ä. mitbringen.

Kontakt:

Dr. Ingrid Möller

kontakt@perspektivwandel.de

0173/ 324 11 98

www.perspektivwandel.de