Am 22.Oktober 2019 geht es um das Thema Alkohol, Medikamente und (illegale) Drogen: „nur“ übermäßiger Konsum oder doch schon Abhängigkeit?

Traumata, sehr belastende Lebensereignisse oder schwer zu bewältigende Umbrüche im Lebensverlauf können unter ungünstigen Umständen zu Beeinträchtigungen in der Lebensqualität, zu Einschränkungen inverschiedenen Lebensbereichen sowie zu psychischen und psychosomatischen Erkrankungen führen. 

In dieser Vortragsreihe werden verschiedene dieser psychischen Folge-Erkrankungen vorgestellt. Neben einer Beschreibung der möglichen Symptome und Begleiterscheinungen wird jeweils auch auf mögliche Ursachen und Erklärungsansätze sowie auf Möglichkeiten der Bewältigung und der psychologischen Behandlung eingegangen.

Anmeldung bei Dr. Ingrid Möller bitte per E-Mail: kontakt@perspektivwandel.de

Weitere Informationen: www.perspektivwandel.de/veranstaltungen